ElektrischeTüröffner

Mit einem elektrischen Türöffner können Türen per elektrischen Impuls freigeben werden. Dieser Impuls kann von unterschiedlichen Quellen kommen (Sprechanlage, Funksysteme etc.) Der Türöffner ist im Rahmen der Türanlage montiert und hält die Schlossfalle fest, bzw. die Falle wird freigegeben. Elektrische Türöffner können optional mit Zusatzfunktionen ausgestattet sein, z.B. Tagesentriegelung und die Rückmeldefunktionen.

  • Arbeitsstrom-Türöffner: die Öffnung erfolgt nur während der Kontaktgabe, d. h. solange der Summton im Türöffner hörbar ist, Arbeitsstrom-Türöffner sind mit 100% ED erhältlich, d.h. per Zeitschaltuhr könnte der Türöffner für mehrere Stunden oder auch andauernd,  die Tür freigeben. Bei Stromausfall wird die Tür nicht freigegeben.
  • Ruhestrom-Türöffner: die Falle des Türöffners wird durch einen gewissen Mindeststrom, den sog. „Ruhestrom”, festgehalten. Bei Stromunterbrechung oder Stromausfall ist die Tür offen.
  • Türöffner mit Arretierung: die Tür kann nach einer bestimmten Zeit geöffnet werden, oder die Tür bleibt nach der Kontaktgabe bis zum einmaligen Öffnen entriegelt.
  • ProFix:  ist eine Kombination bestehend aus einem FaFix Türöffner mit einer am Türöffner integrierten Fallenführung (Fallenrutsche). Um dem Anwender die Vorteile von Radiustüröffner und FaFix in vollem Umfang zu ermöglichen, wurde z.B. von  effeff ProFix entwickelt. Mit ProFix kann die Zargenausnehmung/Blendrahmenausfräsung standardisiert werden. Zu einem ProFix Schließlich stehen kompatible elektrische ProFix-Türöffner für Standard-(T0)-Türen sowie für Rauch- und für Brandschutzanwendungen zur Verfügung.

Alternativen sind  motorische Verriegelungen (siehe Motorschlösser)

Wir beraten Sie gerne und erklären Ihnen den typischen Aufbau und die daraus resultierende Schließtechnik für Ihre Einbausituation.

Oder, Sie brauchen die kompl. Montage, Inbetriebnahme oder eine Wartung. Unsere Techniker sind bestens geschult, sodass wir Ihnen eine Komplettleistung für Ihre Tür bieten können.

Infos anfordern